Gegen Wiedereinführung einer Baumschutzsatzung

Gegen Wiedereinführung einer Baumschutzsatzung

Hier die Argumentation des FDP-Fraktionsvorsitzenden Timo Przybylak im Beckumer Stadtrat am 19.09.2019:

“Die FDP Fraktion wird der Einführung einer Baumschutzsatzung nicht zustimmen. Dieser Hitzesommer macht es einem nicht leicht, gegen eine Baumschutzsatzung zu plädieren, zumal dann, wenn sich die Zahl der Pro- und Contra-Argumente vermutlich so ziemlich die Waage hält.

Aber in der komplizierten Abwägung aller Faktoren, sind wir zu diesem Entschluss gekommen. Nach unserer Meinung wäre es eine Illusion zu glauben, man könne eine Baumschutzsatzung mit all ihren bürokratischen Folgewirkungen umsetzen, behördliche Prüfungen, politische Entscheidungen und vielleicht sogar Rechtsstreitigkeiten wären die Folge. Zudem würden Bäume auch bei einer vorhandenen Satzung gefällt. Die Baumschutzsatzung verbiete nicht das Fällen, sondern regele den Ersatz, zum Beispiel durch Neupflanzungen. Weiterlesen

FDP unterstützt Pumptrack in Neubeckum

FDP unterstützt Pumptrack in Neubeckum

Einstimmig wurde im Stadtentwicklungsausschuß am 11.09.2019 der Bürgerantrag für die Errichtung einer Pumptrackanlage in Neubeckum beschlossen. Die FDP Beckum unterstützt dieses PRojekt von Anfang an und hatte einen Antrag gestellt der die vErwaltung beauftragte passende städtische Grundstücke für dieses Projekt zu suchen. Hier können Sie den Antrag der FDP-Fraktion nochmals nachlesen.

Die Berichterstattung in der Tageszeitung “Die Glocke” zu diesem Thema war sehr missverständlich bzw. gab ein falsches Bild der Diskussion in dem Stadtentwicklungsausschuß wieder. Eine Gegendarstellung zu diesem Bericht durch den Fraktionsvorsitzenden Timo Przybylak wurde zu unserer Enttäuschung zudem nicht in besagter Tageszeitung abgedruckt. Hier können Sie die Gegendarstellung verfasst am 13.09.2019 lesen:

Wir als FDP Beckum haben im Stadtentwicklungausschuss nicht wie in dem Bericht „Pumptrack für Neubeckum wird von der Verwaltung geprüft“ vom 13.09.2019 in „Die Glocke“ berichtet unseren Antrag zur Unterstützung der Bürgeranregung zurückgezogen, diese Widergabe in dem Bericht spiegelt nicht den korrekten Sachverhalt wider. Die FDP Beckum hatte am 03.06.2019 einen Antrag gestellt, nachdem die Verwaltung beauftragt werden sollte, mögliche Grundstücke für eine Pumptrackanlage zu suchen. In dem Tagesordnungspunkt 7 zur Errichtung eines Pumptracks in Neubeckum, berichtete die Verwaltung schon von drei möglichen Grundstücken für solch ein Projekt. Wir als FDP und die anderen Parteien hatten zu diesem Tagesordnungspunkt einstimmig ihre Unterstützung für das Projekt und der Errichtung eines Pumptracks in Neubeckum nach der Beratung zu diesem Punkt ausgesprochen. Weiterlesen

Leserbrief zum Thema Marktplatz & Platanen

Leserbrief zum Thema Marktplatz & Platanen

Leserbrief zums Bericht  „Grüne wollen erst Schonfrist und dann Ersatz für Markt-Bäume“ in „Die Glocke“ vom 17.08.2019.

In diesen Bericht fordert unter anderem Bündnis 90/Die Grünen, dass bei der Entfernung der vier Platanen vom Marktplatz gleichzeitig eine Neuanpflanzung von Bäumen möglichst im innerstädtischen Bereich geplant und zeitnah durchgeführt wird. Die Neuanpflanzungen von Bäumen sollten exakt einen klimatischen Ausgleich betreffend des Kohlendioxid-Speichervermögens bewirken wie die bisherigen Platanen am Marktplatz. Der Klimaschutz fließt in unsere Überlegungen und unserem Handeln in vielen Entscheidungen der kommunalpolitischen Gremien mit ein.  Weiterlesen

Diekhoff: NRW-Koalition investiert 500.000 Euro in Beckumer Sportstätten

Diekhoff: NRW-Koalition investiert 500.000 Euro in Beckumer Sportstätten

Das Land Nordrhein-Westfalen investiert in den kommenden vier Jahren 300 Millionen Euro in die Sportinfrastruktur vor Ort. „Mit dieser Modernisierungsoffensive erfolgt eine Trendwende: Das Ziel ist, die rund 38.000 Sportstätten in unserem Land zu modernisieren, zu sanieren und zukunftsweisend unter nachhaltigen und barrierefreien Gesichtspunkten auszubauen“, erklärt  der heimische FDP-Landtagsabgeordnete Markus Diekhoff. Gefördert werden auch Investitionsmaßnahmen zur Ausstattung, zum Umbau und zum Ersatzneubau von Sportstätten. Das Förderprogramm zielt ebenfalls auf die begleitende sportfachlich notwendige Infrastruktur unter besonderer Berücksichtigung einer energetischen Ertüchtigung, digitaler Modernisierung, zur Vermeidung von Unfällen und zur Förderung der Geschlechtergerechtigkeit.

Die Sportvereine, Kreis- und Stadtsportbünde sowie die Sportverbände sind jetzt aufgerufen, der Landesregierung ihre Fördervorschläge zu unterbreiten. Im Kreis Warendorf stehen den Sportvereinen insgesamt über 4,8 Millionen Euro zur Verfügung. Für Beckum sind von dieser Summe 498.265€ reserviert.  Das Programm soll dem Breitensport zu Gute kommen, deshalb sind Profi-Sportvereine der ersten Ligen davon ausgeschlossen. Das nutzerfreundliche bürokratiearme Programm zeichnet sich durch ein vereinfachtes Bewilligungsverfahren für Förderzuwendungen bis 100.000 Euro sowie durch einen unkomplizierten einfachen Verwendungsnachweis für alle Förderbescheide aus. „Der Sport kann deshalb in seiner ganzen Breite von dem Landesprogramm und einer funktionstüchtigen und zeitgemäßen Sportinfrastruktur profitieren“ freut sich Diekhoff.

Alle Investitionsvorhaben in Sportstätten ab einer Bagatellgrenze von 10.000 Euro sind förderfähig. Der Eigenanteil kann durch bürgerschaftliche Eigenleistung, Beiträge Dritter oder durch Spenden aufgebracht werden. Im Einzelfall kann auch eine 100-prozentige Förderung erfolgen.

FDP begrüßt Petition zur Bumptrack Parkanlage

FDP begrüßt Petition zur Bumptrack Parkanlage

Die FDP-Fraktion begüßt die Petition „Spaß auf Rädern und Rollen für alle“ in Neubeckum. Wir sehen in dieser modernen Freizeitgestaltung eine attraktive Alternative zu den bisherigen Spielplätzen in unserer Stadt und aufgrund der generationenübergreifenden Freizeitattraktivität für Jung und Alt. Zudem sehen wir ein enormes Potential, um unsere Bürgerinnen und Bürger jeder Generation an die Fahrradmobilität und weiterer Mobilität auf Rollen und Rädern heranzuführen.

Mit solch einer Freizeitattraktivität könnten wir zudem ein weiteres Alleinstellungsmerkmal in unserer näheren Umgebung neben der privat betriebenen „Wasserski-Anlage“ schaffen sowie ein weiteres Highlight zur „Fahrradkommune Beckum“ setzen.

Hier der komplette FDP Beckum Antrag.