Wahlaufruf – Europawahl ist Gestaltungswahl.

Für die Freien Demokraten ist diese Europawahl eine Gestaltungswahl für die Zukunft Europas.

Stillstand und Verkrustung. Das sind die Eindrücke, die viele Menschen von der Europäischen Union haben. Europa darf sich nicht im “Klein-Klein” verlieren: Wir wollen, dass sich Europa den großen Aufgaben unserer Zeit widmet. Die FDP steht für ein freiheitliches Europa, das sich nicht im Kleinen verlieren will, sondern sich um die großen Fragen kümmert, um Freiheit, Chancen und die Selbstbehauptung Europas in einer dramatisch veränderten Welt. Europa soll zukunftsfähig, gerecht, dynamisch, frei und offen sein.

Nutzen Sie ihr Wahlrecht für die Zukunft Europas. Ihre Stimme zählt!

Europawahl Infostand auf dem Beckumer Markt

Europawahl Infostand auf dem Beckumer Markt

Auf dem Beckumer Wochenmarkt veranstaltete die Beckumer FDP von 10.00 bis 12.30 Uhr einen Informationsstand zur Europawahl am 25.05.2019. Die heimischen Parteimitglieder verteilten Informationsbroschüren und führten viele Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen rund um die Europawahl sowie aktueller kommunalpolitischer Themen.

Weitere Infostände |

Samstag, 18.05.2019, 10.00 – 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt Beckum (Nordstraße)

Freitag, 24.05.19, 9.30 – 12.00 Uhr auf dem Wochenmarkt Neubeckum (Rathausplatz)

Samstag, 25.05.2019, 10.00 – 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt Beckum (Nordstraße)

 

Diskussion – Populismus & Antworten FDP Beckum

Diskussion – Populismus & Antworten FDP Beckum

Welche Vorstellung haben Sie jeweils von „Fake News“ und / oder „Populismus“?

Populismus als Politikstil oder Ideologie im negativen Sinne, Ein Populist redet dem Volk nach dem Munde und schürt latent vorhandene Ängste und Vorurteile.

Populismus vereinfacht, konstruiert einen direkten Gegensatz zwischen einem als homogen konstruierten „Volk“ und dem Establishment, dem unter anderem die traditionellen Parteien angehören. Es werden Feindbilder aufgebaut und polarisierend gegen „die da oben“ gewettert. Ein Populist tritt dabei als „Anwalt des Volkes“ auf aus seiner Sicht.

Fake News sind verallgemeinert Falschnachrichten. Mit reißerischen Schlagzeilen, gefälschten Bildern und Behauptungen werden so Lügen und Propaganda verbreitet. Fake News erwecken den Eindruck, dass es sich um echte Nachrichten handelt.

Falsche Behauptungen, erfundene Skandale sollen die Glaubwürdigkeit von Politikerinnen und Politikern erschüttern.

Verwendung des Begriffes „Fake News“ wie Trump – andere Meinungen werden als „Fake News“ betitelt, um das Thema und die Argumente Andersdenkender zu verunglimpfen.

Fake News genügen nicht den Ansprüchen des qualitativen Journalismus bezüglich Recherche, Quellenbezug und Einbeziehung anderer Meinungen für eine kontroverse Debatte des Themas. Weiterlesen

Podiumsdiskussion beim AMG – Thema Populismus

Podiumsdiskussion beim AMG – Thema Populismus

Auf Einladung des Albertus-Magnus Gymnasiums Beckum diskutierte unser FDP-Fraktionsvorsitzender Timo Przybylak bei dem hochbesetzten Podium kontrovers zum Thema Populismus mit Abgeordneten aus dem Bundes- und Landtag sowie weiterer kommunaler Vertreter.

Bericht aus “Die Glocke” vom 26.02.2016:

Populismus auf den Grund gegangen

Auf den komplexen Gegenstand einstimmen konnten sich die Besucher bei einem Rundgang durch eine Ausstellung mit dem Titel „Demokratie stärken – Populismus bekämpfen“, die der ausrichtende Q1-Geschichtskursus mit Lehrerin Dr. Andrea Kolpatzik vorbereitet hatte.

Schulleiter Dr. Juri Rolf und Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann blieb es anschließend überlassen, kurz das Problemfeld zu beleuchten, bevor die Schüler an diesem Themenabend in die Diskussion einführten. Eine Umfrage unter den Zuhörern zu ihren Mediennutzungs-Gewohnheiten inklusive.

Weiterlesen

Ortparteitag mit Neuwahlen am 18.04.2018

Ortparteitag mit Neuwahlen am 18.04.2018

Die Mitglieder des FDP Ortsverbandes Beckum trafen sich am 18.04.2018 in der Gaststätte “Westfälischer Hof – bei Kliewe” um für die kommenden 2 Jahre einen neuen Vorstand zu wählen. Auf der Tagesordnung standen zudem Satzungsänderungen und ein Bericht des Fraktionsvorsitzenden Timo Przybylak zu kommunalpolitisch aktuellen Themen.

Die neuen Mitglieder des FDP-Vorstand wurden einstimmig gewählt. Der bisherige Vorsitzende Timo Przybylak wurde in seinem Amt für zwei weitere Jahre bestätigt, gleiches gilt für Tobias Tarner als stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen. Neu in den Vorstand wurden die drei Beisitzer Elisabeth Rudek, Michael Ortner und Norbert Rudek gewählt.

Einladung und Tagesordnung finden Sie hier.